19. Königsteiner Ritterturnier mit mittelalterlichem Markt

27.05. - 28.05.2017   -   Burg Königstein

Programmübersicht:

Mittelalterlicher Markt, Musik, Gauklerei und Lagerleben an allen Tagen!

Samstag, 27. Mai 2017 (11:00 bis 23:00 Uhr)
12:00 Uhr feierliche Markteröffnung im Innenhof

15:00 Ritterturnier mit Besucher-Kindern (Kinder aus dem Publikum werden ausgesucht, um als Knappen beim Turnier ihren Rittern zu helfen)
21:00 Nachtturnier im Fackelschein

Flyer zum Download

Sonntag, 28. Mai 2017 (11:00 bis 18:00 Uhr)
12:30 Uhr Ritterturnier
16:00 Uhr Ritterturnier

Eintrittspreise:
Erwachsene 12€

Kinder bis 16 J. frei (Einlass nur in Begleitung Erwachsener)
Jugendliche ab 16 J. und Gewandete 6€
Schwerbehinderte frei (100%)

Karten gibt es an der Tageskasse am Burgtor.

Letzter Einlass: 1 Stunde vor Marktende

Achtung Hundebesitzer:
Laut Magistratsbeschluss der Stadt Königstein sind Hunde auf der Burg leider nicht gestattet.

(Änderungen vorbehalten)

Anreise mit dem PKW:
Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Parkplätze und folgen Sie den Hinweisen unserer Parkplatzhelfer.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Königstein kann mit der K-Bahn aus Frankfurt erreicht werden. Außerdem fahren verschiedene Busse bis in die Stadtmitte. Weitere Infos und Fahrplanauskunft unter www.rmv.de

 

 

Hier gibt es noch einen Parkplatzplan zum Download (.pdf)

Balduins Kinderspektakel

Liebe Kinder!

Viel Spaß bei unseren vielfältigen Kinderattraktionen wie zum Beispiel dem Kinderritterturnier oder der Kinder-Bogenbahn. Habt ihr schon mal einen Korb geflochten? Probiert es einfach mal aus!

Schaut euch genau um, denn Balduin das kleine Burggespenst weist euch den Weg zu den Kinderveranstaltungen. Hört euch auch seine Geschichte im Märchenzelt an!

Hinweis für Schwerbehinderte:

Jedes Jahr beweisen uns Besucher, dass die Burg auch mit einem Rollstuhl bezwingbar ist. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass die Burg auf einer Anhöhe liegt, die nicht mit dem Auto erreicht werden kann. Um zum Ritterturnier zu kommen muss also ein einigermaßen steiler, nur teilweise asphaltierter Weg überwunden werden. Auf der Burg selbst sind nicht alle Wege befahrbar, dennoch können nahezu alle Orte erreicht werden.

Eine behindertengerechte Toilette befindet sich am Turnierplatz.